*

Diätetik

Nahrungsmittel werden in der chinesischen Medizin nach
Qualität, Geschmack, Wirkungsrichtung und Temperatur
sowie nach ihrer Wirkung auf Organsysteme eingeteilt.

So bewegen Nahrungsmittel individuell Qi, Blut und
Flüssigkeiten im Körper aufwärts und abwärts, nach innen
und nach außen. Für Therapien kann man dann
entsprechende positiv beeinflussende Nahrungsmittel
einsetzen, die zu den anderen Therapien ganzheitlich
wirken und im Zusammenspiel sehr wirkungsvoll sind.

Die chinesische Ernährungstherapie basiert, wie auch
die Akupunktur, auf den Grundlagen der Traditionellen
Chinesischen Medizin. Jeder Körper ist einzigartig
und bedarf somit einer ganz individuellen Behandlung,
gerade bei der Ernährung.

 

 


 © Copyright Petra Sonnenberg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail